Alberta-Europa Kollaborationsfonds für Technologieentwicklung

Loading...

Hintergrund

Aufbauend auf dem Erfolg des Alberta-Deutschland Kollaborationsfonds (eingeführt 2012) und des Alberta-Kanada-Frankreich Kollaborationsfonds (eingeführt 2015) wurde im Februar 2018 das Programm des German-Canadian Centre for Innovation and Research (GCCIR) auf Europa ausgeweitet und der Alberta-Europa Kollaborationsfonds für Technologieentwicklung gegründet. Wie auch seine Vorgängerprogramme, handelt es sich hierbei um ein gemeinschaftlich entwickeltes Programm des Alberta Ministry for Economic Development and Trade und des GCCIR. Die Fördermittel werden durch das GCCIR vergeben.

Ziel

Das Hauptziel des Programmes ist es, den Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Wettbewerbsfähigkeit durch den Aufbau von Partnerschaften im Bereich Forschung und Entwicklung zu erhöhen. Die Partnerschaften sollen das Potenzial haben, internationale Handelsströme zu intensivieren und Wirtschaftswachstum zu erzeugen. Weitere Ziele beinhalten:

  • Die Vernetzung von Unternehmen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Bereichen,
  • Die Entwicklung neuer Formen der Zusammenarbeit zwischen Alberta und Europa, die Forschungskapazitäten und technologische Chancen erhöhen, gemeinsame Interessen adressieren und die Produktvermarktung beschleunigen
  • Die Initiierung innovativer Projekte und deren Vermarktung, sodass neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt gebracht werden können und ein wirtschaftlicher Nutzen für die Bürger in Europa und Alberta entsteht.
0 Projekte
wurden bisher erfolgreich unterstützt.
$0
wurden durch den Kollaborationsfonds an albertanische Unternehmen verteilt.
0
Projekte
$0
an albertanische Unternehmen verteilt
0
Projekte
$0
an albertanische Unternehmen verteilt
0
Projekte
$0
an albertanische Unternehmen verteilt
The GCCIR program has been essential in helping to create strong international cooperation with our German partner as we lead the way to a new industry shaping technology. We are excited and grateful to the programming!
Jeremy Bridge, President and CEO, PK Sound
GCCIR’s support for this project has enabled us to spend more time at our customers’ facility and to commit more resources to the partnership than would otherwise have been possible. Due to the long distances and cultural differences involved, the support has most critically allowed us to spend more time directly working with Sonnenbatterie’s development team, building the trust, understanding, and collaborative relationships that are major contributors to the success of such projects.
Brent Harris, Co-Founder, Eguana Technologies Inc

Wer ist antragsberechtigt?

Aus Alberta sind kleine und mittelständische Unternehmen antragsberechtigt (1 bis 499 Mitarbeiter und weniger als $50 Million CAD Betriebseinkommen, Quelle: Industry Canada, Statistics Canada). Aus Europa können neben kleinen und mittelständischen Unternehmen auch Großunternehmen und unabhängige Forschungseinrichtungen in einem Projekt involviert sein. Bitte beachten Sie jedoch, dass mindestens ein europäisches und ein albertanisches KMU mit Interesse an der Produktvermarktung im Projekt involviert sein müssen. Forschungseinrichtungen und Universitäten können zusätzlich im Projekt involviert sein. Europäische KMUs können sich zur Förderung bei entsprechenden Institutionen in ihrem Land bewerben (z.B. in Deutschland = Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand, in Frankreich = BpiFrance). Eine Übersicht europäischer Fördermöglichkeiten können der nachstehenden Europa Karte entnommen werden.

*Bitte beachten Sie:
(a) Die Definition von KMUs kann je nach europäischem Land variieren und sich von der kanadische Definition unterscheiden (z.B. UK, Luxemburg: KMU = 1 bis 249 Mitarbeiter).

(b) Bei Kollaborationsprojekten mit Zypern müssen ein KMU und eine Forschungseinrichtung auf beiden Seiten im Projekt involviert sein. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass albertanische Forschungseinrichtungen nicht durch das GCCIR förderfähig sind. Diese können sich jedoch bei der zypriotischen Stiftung für Forschungsförderung um eine anteilige Projektförderung bewerben.

Förderung

Derzeitig beträgt die maximale Fördersumme durch das GCCIR für Unternehmen aus Alberta $250.000 CAD. Um die Förderung zu erhalten, muss das Unternehmen aus Alberta Eigenmittel und Sacheinlagen bereitstellen, die der gewährten Fördersumme entsprechen. Europäische Partner bewerben sich bitte bei entsprechenden Fördereinrichtungen im jeweiligen Land. Sollte das europäische Unternehmen zu groß sein, um gefördert zu werden, so ist eine Teilnahme des Unternehmens nur möglich, wenn es einen Eigenbeitrag leistet, der den durch das GCCIR zur Verfügung gestellten Mitteln entspricht. Alle Finanzierungsquellen müssen ausgewiesen werden.

Welche europäischen Fördereinrichtungen und -mittel stehen Ihren Partnern in Europa zur Verfügung?

*Bitte beachten Sie, dass obige Informationen bezüglich europäischer Fördereinrichtungen und -mittel lediglich Vorschläge unsererseits darstellen. Andere nationale oder regionale Fördereinrichtungen und -mittel stehen möglicherweise zur Verfügung. Achten Sie bitte auch darauf, dass oben angeführte Programminformationen oder -verfügbarkeiten Änderungen unterliegen können, auf die das GCCIR keinen Einfluss hat.

Projektanforderungen und Bewerbungskriterien

  • Legen Sie eindeutige Vermarktungsziele dar, welche mit den Programmzielen in Einklang stehen (Wie wird durch das Projekt ein qualitativer und quantitativer ökonomischer Nutzen für Alberta und Europa erzielt?).
  • Erläutern Sie ihre Kompetenzen (Management, fachlich, operativ) in dem Themenfeld des Projektes und schlagen Sie ein solides europäisch-kanadisches Expertenteam vor.
  • Geben Sie die Aufgabenbereiche der Projektmitwirkenden an.
  • Stellen Sie sicher, dass die nötige Infrastruktur (Räume, Ausstattung) zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes vorhanden ist.
  • Bringen Sie bewährte Methoden zum Einsatz.
  • Fügen Sie ein Konzept zur Risikobewertung und -minderung bei.
  • Verwenden Sie realitätsnahe Indikatoren (z.B. Kapitalwert oder IZF-Methode).
  • Legen Sie Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit und einen Plan zur Erfüllung des Firmenanteils bei der Projektfinanzierung dar.
  • Veranschaulichen Sie überzeugend die langfristige Innovationsfähigkeit Ihres Projektes.
  • Skizzieren Sie die zu erwartende Rendite für alle Beteiligten.
  • Schildern Sie, wie Sie den Schutz des geistigen Eigentumes handhaben werden.

Auswahlkriterien für Projekte

Bewerbungsrunden sind offen für Projekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen. Eine wichtige Voraussetzung ist hierbei, dass Projekte über ein großes Marktpotenzial verfügen. Förderfähige Projekte können sich in einer der aufgelisteten Projektphasen befinden:

  • Recherche und Ideenentwicklung
  • Produktentwicklung
  • Machbarkeitsstudien
  • Prototypenentwicklung
  • Projektvorstellung

Bewerbungsablauf

Alle Bewerber für eine Förderung durch den Alberta-Europa Kollaborationsfonds für Technologieentwicklung werden von Fachleuten aus entsprechenden Industriebereichen vorab begutachtet. Daraus ergibt sich eine Rangfolge der Bewerbungen. Die endgültige Entscheidung obliegt einem Lenkungsausschuss des GCCIR.

Auf der Suche nach Partnern in Europa?

Wir organisieren jährlich eine Delegationsreise für albertanische Unternehmen nach Europa. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Delegations-Webseite. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen auch gerne unter info@gccir.ca zur Verfügung.

Bewerbungsunterlagen für den Alberta-Europa Kollaborationsfonds für Technologieentwicklung

Die nächste Ausschreibung eröffnet nachdem die diesjährige Delegationsreise nach Europa beendet wurde.

Andere hilfreiche Dokumente

Program Information

In der downloadbaren Programmübersicht finden Sie alle wichtigen Informationen zum Alberta-Europa Kollaborationsfonds für Technologieentwicklung.

Application Guidelines

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Bewerbung unseren Anforderungen entspricht, detailiert genug ist, oder alle wichtigen Aspekte beleuchtet? Konsultieren Sie unsere Bewerbungsrichtlinien, um Antworten auf Ihre Fragen zu finden.

Frequently Asked Questions

Sie möchten wissen, ob Ihr Unternehmen durch unser Program gefördert werden kann, wofür Programmfördermittel verwendet werden können, oder welche ihrer Aufwendungen zulässige Eigenmittel oder Sacheinlagen darstellen? Konsultieren Sie unsere FAQs, um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden.

GCCIR Project Portfolio

Dieses Dokument enthält Beschreibungen aller bisherigen und aktuellen Projekte, die durch den Alberta-Deutschland Kollaborationsfonds, den Alberta-Kanada-Frankreich Kollaborationsfonds oder den Alberta-Europa Kollaborationsfonds gefördert werden oder wurden.

GCCIR Project Portfolio

In unserer Brochüre finden Sie weitere Informationen zu unserer Organisation, dem Alberta-Europa Kollaborationsfonds für Technologieentwicklung, unserer IraSME Mitgliedschaft, und Delegationsreisen.